Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.

Wir vernetzen Initiativen, Interessen, Ausbildung, Musikschaffende, Veranstalter und Künstler!

 

Landesjugendensemble

für Neue Musik Baden-Württemberg | unterstützt und organisiert vom NNM

upgrade

Festivalkongress zur Vermittlung Neuer Musik | Projekt des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg, der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen und der Kulturstiftung des Bundes

ad libitum

Kompositionswettbewerb mit der Winfried Böhler Kultur Stiftung zur Repertoire-Erweiterung für Laien- und Schülerensembles

Spurensuche 2016

Auf der Suche nach klingenden Utopien im ganzen Bundesland

Netzwerk mobil 2014

Neue Musik auf Tour im ganzen Ländle

Aktuelles

LJE freut sich auf Auftritte im September

Gemeinsam mit fünf Studierenden der Kompositionsklasse von Carola Bauckholt an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz (Österreich) begibt sich das LJE auf abenteuerliche outdoor- und Klangerzeugungs-Pfade. Gemeinsam wird experimentiert, geprobt und die Ergebnisse in mehreren open-air-Konzerten beim Klangparcours am Waldsee in Freiburg präsentiert.

Konzerte:
Freitag, 10.09.2021, Klangparcours am Waldsee Freiburg
Konzertzeiten: 19-20 Uhr, 20:30-21:30 Uhr, 22-23 Uhr
Sonntag, 12.09.2021, Klangparcours am Waldsee Freiburg
11-12 Uhr, 12:30-13:30 Uhr, 14-15 Uhr

Mehrklang – Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V. ist der Veranstalter des Klangparcours am Waldsee 2021.
Tickets unter: www.reservix.de

Preisträger:innen für ad libitum 2021/22 stehen fest

Die Preisträger*innen des Kompositionswettbewerbs „ad libitum“ 2021/22 stehen fest: Von der fünfköpfigen Jury wurden Bertrand Chavarría-Aldrete, das Duo Dorothea Koch und Alicia Ryes und TrioNONtrio, bestehend aus Marie-Luise Calvero, Eunhyae Im und Maximiliano Soto Mayorga, ausgewählt. Sie erhalten Kompositionsaufträge, die von der Winfried Böhler Kultur Stiftung mit insgesamt 7.500 Euro finanziert werden.

Dieses Mal wird der Wettbewerb in einer ausschließlich digitalen Version durchgeführt und reagiert damit auf die pandemische Situation und die vielfältigen medialen Möglichkeiten, die im Laufe der letzten Monate entwickelt wurden. Die Uraufführungen sind für eine digitale Präsentation Anfang 2022 geplant.

Nähere Informationen zu den Preisträger:innen finden Sie hier.

LJE mit Pony Says erneut abgesagt

Leider muss die Arbeitsphase mit der Gruppe Pony Says erneut coronabedingt verschoben werden. Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt eine musikalische Probenwoche leider noch nicht zu. Wir hoffen sehr, dass wir die Arbeitsphase an einem alternativen Termin noch werden durchführen können.

Weitere Informationen gibt es hier.

Foto Preisträgerkonzert 15.7.2014

vernetzen · vermitteln · beraten · ausbilden · zusammenarbeiten

Grenzen überschreiten. Unerhörte Klänge und Formen suchen:

Das Fremde, Ungewohnte in Neuer Musik irritiert oder fordert heraus. Deshalb ist es vielen Veranstaltern ein Anliegen, den Zugang zu neuer Musik durch Vermittlungsangebote zu erleichtern. So wurden in den letzten Jahren bereits tragfähige Modelle entwickelt, die die nachhaltige Wirkung von Vermittlung aufzeigen. Das Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, diese Entwicklung weiterzuführen. Der landesweite Zusammenschluss zahlreicher Akteure der Neuen Musik soll über die bisherigen Angebote hinaus neue Musik in der Gesellschaft nachhaltig verankern und verfügbar machen.

Die Arbeit des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V. wird ermöglicht durch die Förderung der Baden-Württemberg Stiftung.

Mehr über das Netzwerk Neue Musik >

Ansicht Umschlag innen und erste Inhaltsseite NEU mit Anne-Sophi

 

Prominente Botschafterin des Netzwerk Neue Musik: Anne-Sophie Mutter!

Wir freuen uns sehr, dass die Geigenvirtuosin als gebürtige Baden-Württembergerin dem Netzwerk als Botschafterin ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt hat. Vielen herzlichen Dank dafür!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung