klangbergwerke

Freiburg | neomania ensemble.freiburg

Laienchor für Neue Musik

mit Projekt im Bergwerk-Museum Schauinsland.

neomania.ensemble

Foto: Projektpartner

Projektpartner:

neomania ensemble.freiburg
• Studierende der Kompositionsklasse von Cornelius Schwehr (MH Freiburg)

Projektbeschreibung:

Das Projekt klangbergwerke des neomania ensemble.freiburg bringt nicht nur Musik von Ingvar Lidholm, Boris Yoffe, Mia Schmidt und eine – dem Konzertort auf den Stein und dem Chor auf den Leib geschneiderte – Auftragskomposition zweier Studierender der Kompositionsklasse von Prof. Cornelius Schwehr (HfM Freiburg) ins Museums- Bergwerk Schauinsland. Es ermöglicht auch den intensiven Weiterentwicklungsprozess eines selbstbestimmten Laienchores: Bei den Workshops und Proben ist die Vorbereitung auf das Konzert im Bergwerk nur ein Aspekt; davon unabhängig strebt das Ensemble in den Probenphasen einen nachhaltigen Lernprozess und eine stetige Weiterentwicklung der improvisatorischen Fähigkeiten an.

Besonders im Zusammenwachsen der Gruppe durch das gemeinsame Improvisieren und Ausprobieren wird ein Schlüssel gesehen, noch mehr Spaß am Entdecken und Interpretieren von Neuer Musik entstehen zu lassen.

Weitere Informationen

über das neomania ensemble.freiburg finden gibt es auf der Ensemble-Homepage

zu https://neomaniaensemble.wordpress.com >

Projektzeitraum:
März bis Oktober 2016
Auftaktworkshop: März/April 2016

Konzert:
09.10.2016
,
Museums-Bergwerk Schauinsland, Freiburg