Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg

September-Arbeitsphase 2021

Das LJE Neue Musik BW lädt dich zur nächsten Arbeitsphase ein!

Das LJE Neue Musik BW lädt dich zur nächsten Arbeitsphase ein!

Du bist neu–gierig? Du spielst ein Instrument und es interessiert dich, was heute (dafür) komponiert wird? Wer die Komponist:innen sind? Wie Klang, Zeit, Interaktion und Environment aktuell gedacht und komponiert werden? Wie man das – im Ensemble – liest, hört, spielt, versteht, übt, kommuniziert, probt, realisiert? Das LJE-Team lädt dich zur nächsten Arbeitsphase ein, um diesen Fragen praktisch auf den Grund zu gehen.

Gemeinsam mit fünf Studierenden der Kompositionsklasse von Carola Bauckholt an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz (Österreich) begibt sich das LJE auf abenteuerliche outdoor- und Klangerzeugungs-Pfade. Gemeinsam wird experimentiert, geprobt und die Ergebnisse in zwei open-air-Konzerten beim Klangparcours am und um den Waldsee in Freiburg präsentiert. Wetter-Vorkehrungen für alle Instrumente sind mitbedacht.

Das Dozent:innen-Team um den Dirigenten und Künstlerischen Leiter des LJE, Christof M Löser, besteht aus spezialisierten Instrumentalist:innen, den jungen Komponist:innen und Prof. Carola Bauckholt. Das Team führt durch Notation, Spieltechniken, Partituren, Proben, Übungen, Diskussionen und Konzerte.

Das LJE bietet dir die Möglichkeit, mit Musiker:innen aus der Neue-Musik-Szene ins Gespräch zu kommen, in kurzer Zeit Erstaunliches auf die Beine zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

Für die Anmeldung sind Vorkenntnisse in Spieltechniken Neuer Musik nicht erforderlich. Wichtig sind Spaß am Ausprobieren, Lust auf Experimente und Sich-Einlassen auf Ungewohntes. Dein Instrument solltest du so beherrschen, dass dies möglich ist.

Daten der Arbeitsphase

Termin:
Arbeitsphase: Sonntag, 05.09. – Sonntag, 12.09.2021
05.-08.09.: Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
08.-12.09.: Jugendherberge Freiburg

Konzerte:
Freitag, 10.09.2021 abends, Klangparcours am Waldsee Freiburg
Sonntag, 12.09.2021 mittags, Klangparcours am Waldsee Freiburg

Teilnahmegebühr:
130 € pro Person

Betreuung

Unser Dozent:innen Team steht euch mit Rat und Tat zur Seite

Kontakt

Annika Hintersteiner
Tel.: 0711 62905 15
lje@neuemusikbw.de
hintersteiner@neuemusikbw.de

Programm

Klang im/um/am Wald/See, wandelndes Publikum, wechselndes Wetter, 5 ortsspezifische Stücke, 5 Ensemblekonstellationen: Jorge Gómez Elizondo (Mexiko) befasst sich mit Gleitbewegungen zweier Tretboote mit Musiker:innen, María Pérez Díez (Spanien) mit Nähe und Ferne, Batya Frenklakh (Israel) mit dem Zusammenschwingen einer langen Klanglinie, Jorge Villoslada Durán (Spanien) mit der Kommunikation von Pilzgeflechten im Waldboden und Tania Rubio (Mexiko) mit Klangspektren von Vögeln und Insekten.

Instrumente

Flöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Fagott
Horn, Trompete, Posaune
Schlagzeug (2)
Violine (2), Viola, Cello, Kontrabass

Soziale Medien

Folgt uns und bleibt immer auf dem Laufenden:

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung