Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg

Kammermusik-Arbeitsphase 2019

Einblick in das LJE

Das Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg (LJE) hat seine diesjährige Kammermusik-Arbeitsphase mit Konzerten in Trossingen, Stuttgart und Heidenheim beendet. Dabei kamen Werke von Julian Siffert, composer in residence, Adrian Nagel, Yiran Zhao, Simon Løffler, Simon Steen-Andersen und Louis Andriessen zu Gehör. Elf junge Instrumentalisten zeigten dem Publikum die Diversität Neuer Musik.

Für die Jugendlichen war vor allem die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Komponisten Julian Siffert außergewöhnlich. Er begleitete die Arbeitsphase in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen, wobei u.a. sein für das LJE bearbeitetes Stück „Disco Interface“ eingeübt wurde.

Die Performance-Gruppe „Pony Says“ leitete diese Arbeitsphase, probte mit den Jugendlichen und gab einen Einblick in das eigene künstlerische Schaffen.

Betreuung

Dozenten
Lucas Gerin, Pony Says
Felix Nagel, Pony Says
Thilo Ruck, Pony Says

Composer in Residence
Julian Siffert

Programm

Julian Siffert: Disco Interface (2016)
Adrian Nagel: Schaltung (2016)
Yiran Zhao: SHH I – Solo for a Head (2015)
Simon Løffler: b (2012)
Simon Steen-Andersen: Rerendered (2003)
Louis Andriessen: Workers Union (1975)

Das endgültige Programm stellt Pony Says anhand der Teilnehmer nach Anmeldeschluss zusammen.

Link zum Konzertflyer

Bitte auf das Bild klicken

Daten der Arbeitsphase

Probenphase:
Mo. 04.03. bis So. 10.03.2019 in der Bundesakademie Trossingen

Konzerte:
Fr. 08.03.2019 | Bundesakademie Trossingen
Sa. 09.03.2018 | Südseite Stuttgart
So. 10.03.2019 | Heidenheim

Kontakt

Annika Hintersteiner

Tel.: 0711 62905 15
Fax: 0711 62905 16
Mobil: 0152 310 38683
lje@neuemusikbw.de
hintersteiner@neuemusikbw.de

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung