Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg

Arbeitsphase Herbst 2016

Arbeitsphase vom 30.10. – 05.11.2016 in Ochsenhausen

dav

Daten der Arbeitsphase


Termine
So., 30.10. bis Sa. 5.11.2016:
Proben an der Landesakademie Ochsenhausen
Fr., 4.11.2016, 19 Uhr:
Konzert an der Musikschule Heidenheim
Sa., 5.11.2016, 18 Uhr:
Konzert an der Musikschule Tübingen

 

Instrumente
Querflöte, Klarinette, Saxofon, Fagott, Horn, Trompete, Schlagzeug, Harfe, Klavier, Violine, Violoncello

Programm

Christian Wolff  – Edges

Pierre Boulez – Dérive 1

Mauricio Kagel  – Zehn Märsche um den Sieg zu verfehlen (Märsche Nr. 4 – 8)

Morton Feldman – Durations 5

Hannes Seidl – Es geht besser besser. Elektronische Musik in zwei Teilen

Nicolaus A. Huber – Clash Music

Anton Webern – Quartett op. 22 (I. Sehr mäßig)

Rebecca Saunders – Behind the Velvet Curtain

Morton Feldman – For Frank O´Hara

Kontakt

Management: Katharina Weißenborn
Assistenz: Maria Patze-Diordiychuk

Tel.: 0711 62905 15
Fax: 0711 62905 16
Mobil: 0152 3403 0632
weissenborn@neuemusikbw.de
patze@neuemusikbw.de

Logo_LMR_Final_300px klein

 

3d-simulation_folder-lje-arbeitsphase_herbst-2016

 

Bewerbung


Jugendliche ab 13 Jahren mit Wohnsitz in Baden-Württemberg. Eine kurze Beschreibung der eigenen instrumentalen Tätigkeit bzw. des musikalischen Werdegangs und eine Aufnahme (Audio/Video) des eigenen Spiels mit freier Repertoireauswahl (auch Improvisation) sind erwünscht. Jugendliche, die bereits an einer Arbeitsphase des LJE teilgenommen haben, brauchen keine Aufnahme zu schicken.

Anmeldung
Die Anmeldung ist per E-Mail oder postalisch möglich

Teilnehmerbeitrag
100.-€ für Unterkunft und Verpflegung

An- und Abreise
individuell
Fahrten während der Arbeitsphase werden übernommen

Künstlerische Leitung

Die künstlerische Leitung des Ensembles liegt zur Zeit bei Christof M Löser, Dozent für Ensembleleitung Neue Musik und Musiktheorie und Leiter des Studios Neue Musik, des echtzeitEnsembles und Stirling Ensembles an der Musikhochschule Stuttgart sowie Gründer und Leiter der Initiative für Neue Musik SUONO MOBILE. Die Ensembleleitung soll jedoch in größeren Abständen einem Wechsel unterliegen, um den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, die Arbeit von vielen Experten Neuer Musik kennen zu lernen.