Nach mehreren Diskussionsrunden hat die Jury aus 42 Bewerbungen vier Preisträger ausgewählt, an die Kompositionsaufträge im Gesamtwert von 10.000.-€ vergeben werden. Diese sind: Dorothea Ferber, Carsten Hennig, James Saunders, Tobias Hagedorn. Sie werden kurze Stücke von 6-8 Minuten Dauer für verschieden besetzte Schülerensembles der Musikschule Heidenheim komponieren, die in diesem Jahr Kooperationsinstitution des Kompositionswettbewerbs ist.

Die Werke werden in enger Zusammenarbeit zwischen Komponisten bzw. Komponistin und Ensemble entstehen, welche auch gemeinsame Proben und die Vorbereitung auf die Uraufführung der Werke einschließt. Das Preisträgerkonzert des Wettbewerbs mit allen vier Uraufführungen findet im Sommer 2018 in Heidenheim statt. Der genaue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.