Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.

Wir vernetzen Initiativen, Interessen, Ausbildung, Musikschaffende, Veranstalter und Künstler!

 

Landesjugendensemble

für Neue Musik Baden-Württemberg | unterstützt und organisiert vom NNM

upgrade

Festivalkongress zur Vermittlung Neuer Musik | Projekt des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg, der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen und der Kulturstiftung des Bundes

ad libitum

Kompositionswettbewerb mit der Winfried Böhler Kultur Stiftung zur Repertoire-Erweiterung für Laien- und Schülerensembles

Spurensuche 2016

Auf der Suche nach klingenden Utopien im ganzen Bundesland

Netzwerk mobil 2014

Neue Musik auf Tour im ganzen Ländle

Aktuelles

Herbst-Arbeitsphase 2018 des LJE

In der Landesakademie Ochsenhausen probt das LJE fleißig an Glojnarićs sugarcoating und Gérard Griseys Partiels.
Zusätzlich erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit Glojnarić das Konzeptstück SHIFT.

Wir freuen uns sehr auf die beiden bevorstehenden Konzerte und laden dazu ganz herzlich ein:
Freitag, 2. November 2018
19:00 Uhr, Friedrichshafen
Veranstaltungsort: Kiesel im k42 (Karlstraße 42, 88045 Friedrichshafen)
Abendkasse: 5 Euro
Veranstaltungskooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Friedrichshafen
Samstag, 3. November 2018
18:00 Uhr, Mannheim

Veranstaltungsort: Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Zeughaus (C 5, 68159 Mannheim)
Abendkasse: 10 Euro, erm. 5 Euro
Veranstaltungskooperation mit der Gesellschaft für Neue Musik e.V.

Konzerte des Landesjugendensembles Neue Musik Baden-Württemberg

Die Herbst-Arbeitsphase des Landesjugendensembles Neue Musik Baden-Württemberg (LJE) unter der Leitung von Christof M Löser steht an.
Den Abschluss bilden zwei Konzerte, zu denen wir euch herzlich einladen.

Freitag, 2. November 2018
19:00 Uhr, Friedrichshafen
Veranstaltungsort: Kiesel im k42 (Karlstraße 42, 88045 Friedrichshafen)
Abendkasse: 5 Euro
Veranstaltungskooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Friedrichshafen

Samstag, 3. November 2018
18:00 Uhr, Mannheim

Veranstaltungsort: Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Zeughaus (C 5, 68159 Mannheim)
Abendkasse: 10 Euro, erm. 5 Euro
Veranstaltungskooperation mit der Gesellschaft für Neue Musik e.V.

Programm

  • Sara Glojnarić: sugarcoating
    (2017, Uraufführung der Bearbeitung)
  • Sara Glojnarić: SHIFT
    (Konzeptstück entwickelt mit dem LJE, 2018, Uraufführung)
  • Gérard Grisey: Partiels
    (1975)

Neues aus dem Netzwerk-Büro

Im Büro des Netzwerks hat sich einiges getan, deswegen stellen wir uns kurz vor:

Sven Kestel ist neuer Geschäftsführer des Netzwerks. Er ist bereits seit 2012 Vorstandsmitglied des Vereins und als Schatzmeister tätig. Dabei vereinbart er die musikalisch-künstlerischen und organisatorischen Perspektiven miteinander. Dies fußt auf seinem bisherigen Werdegang als Kontrabassist (u.a. Kammerorchester Basel, Ensemble Linea Straßburg, Ensemble SurPlus) und Kulturmanager (u.a. Geschäftsführer für Ensemble SurPlus und SAM-Kulturmanagement).

 

Seit September 2018 ist Annika Hintersteiner neue Volontärin des Netzwerks. Aufgrund ihres Bachelorstudiums in Kunst- und Kulturmanagement und ihres anschließenden Masters in Unternehmensführung bringt sie aktuellen Hochschulstandard und viel Motivation mit sich. Berufserfahrung konnte sie beispielsweise in einem FSJ Kultur im Freilichtmuseum an der Glentleiten und im Management der Musikgruppe Grupo Sal sammeln.

Foto Preisträgerkonzert 15.7.2014

vernetzen · vermitteln · beraten · ausbilden · zusammenarbeiten

Grenzen überschreiten. Unerhörte Klänge und Formen suchen:

Das Fremde, Ungewohnte in Neuer Musik irritiert oder fordert heraus. Deshalb ist es vielen Veranstaltern ein Anliegen, den Zugang zu neuer Musik durch Vermittlungsangebote zu erleichtern. So wurden in den letzten Jahren bereits tragfähige Modelle entwickelt, die die nachhaltige Wirkung von Vermittlung aufzeigen. Das Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, diese Entwicklung weiterzuführen. Der landesweite Zusammenschluss zahlreicher Akteure der Neuen Musik soll über die bisherigen Angebote hinaus neue Musik in der Gesellschaft nachhaltig verankern und verfügbar machen.

Die Arbeit des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V. wird ermöglicht durch die Förderung der Baden-Württemberg Stiftung.

Mehr über das Netzwerk Neue Musik >

Ansicht Umschlag innen und erste Inhaltsseite NEU mit Anne-Sophi

 

Prominente Botschafterin des Netzwerk Neue Musik: Anne-Sophie Mutter!

Wir freuen uns sehr, dass die Geigenvirtuosin als gebürtige Baden-Württembergerin dem Netzwerk als Botschafterin ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt hat. Vielen herzlichen Dank dafür!