Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.

Wir vernetzen Initiativen, Interessen, Ausbildung, Musikschaffende, Veranstalter und Künstler!

 

Landesjugendensemble

für Neue Musik Baden-Württemberg | unterstützt und organisiert vom NNM

upgrade

Festivalkongress zur Vermittlung Neuer Musik | Projekt des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg, der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen und der Kulturstiftung des Bundes

ad libitum

Kompositionswettbewerb mit der Winfried Böhler Kultur Stiftung zur Repertoire-Erweiterung für Laien- und Schülerensembles

Spurensuche 2016

Auf der Suche nach klingenden Utopien im ganzen Bundesland

Netzwerk mobil 2014

Neue Musik auf Tour im ganzen Ländle

Aktuelles

Anmeldung zur LJE-Arbeitsphase ist möglich

Du bist jung und neugierig auf Neue Musik? Du spielst ein Instrument, willst aber auch dein performatives Potenzial erforschen? Du bist gerne auf der Bühne und willst deine Bühnenpräsenz stärken? Dann bist du genau richtig beim LJE. Gemeinsam gehen wir auf eine unbekannte musikalische Reise.

Ab sofort können sich Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren für die September-Arbeitsphase des LJE bewerben.
Weitere Informationen gibt es hier.

Ausschreibung ad libitum 2019/20

Bereits zum siebten Mal findet der Kompositionswettbewerb ad libitum statt. Im Rahmen des Wettbewerbs werden drei bis vier Kompositionsaufträge im Gesamtwert von bis zu 10.000 € vergeben. Kooperationspartner ist die Musikschule Offenburg/Ortenau. Die Winfried Böhler Kultur Stiftung und das Netzwerk Neue Musik möchten Sie herzlich einladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 07. Juli 2019.
Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es hier.

Konzerte des LJE

Das Landesjugendensemble Neue Musik Baden-Württemberg (LJE) lädt zum Abschluss seiner Probenphase zu den Konzerten am 8., 9. und 10. März in Trossingen, Stuttgart und Heidenheim ein. Unter der Anleitung des Ensembles „Pony Says“ haben die jungen Musiker während der einwöchigen gemeinsamen Arbeit u.a. Werke von Louis Andriessen, Simon Løffler, Adrian Nagel, Simon Steen-Andersen und Yiran Zhao einstudiert. Composer in Residence ist Julian Siffert (*1993) mit seinem Stück „Disco Interface“. Nähere Infos zu den Konzertorten und den Tickets finden sich hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Foto Preisträgerkonzert 15.7.2014

vernetzen · vermitteln · beraten · ausbilden · zusammenarbeiten

Grenzen überschreiten. Unerhörte Klänge und Formen suchen:

Das Fremde, Ungewohnte in Neuer Musik irritiert oder fordert heraus. Deshalb ist es vielen Veranstaltern ein Anliegen, den Zugang zu neuer Musik durch Vermittlungsangebote zu erleichtern. So wurden in den letzten Jahren bereits tragfähige Modelle entwickelt, die die nachhaltige Wirkung von Vermittlung aufzeigen. Das Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, diese Entwicklung weiterzuführen. Der landesweite Zusammenschluss zahlreicher Akteure der Neuen Musik soll über die bisherigen Angebote hinaus neue Musik in der Gesellschaft nachhaltig verankern und verfügbar machen.

Die Arbeit des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V. wird ermöglicht durch die Förderung der Baden-Württemberg Stiftung.

Mehr über das Netzwerk Neue Musik >

Ansicht Umschlag innen und erste Inhaltsseite NEU mit Anne-Sophi

 

Prominente Botschafterin des Netzwerk Neue Musik: Anne-Sophie Mutter!

Wir freuen uns sehr, dass die Geigenvirtuosin als gebürtige Baden-Württembergerin dem Netzwerk als Botschafterin ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt hat. Vielen herzlichen Dank dafür!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung